Ich sah! Sie lag auf Pfühl

                                    32.

Ich sah! Sie lag auf Pfühl der Abendröthe
  Wandte des sanftgesunknen Hauptes Schiefe
  Zum letzten Mal mit Sonnenblick zur Tiefe,
  Alsob der Schöpfung Sie den Nachtgruß böte.

Ein Amor, knieend neben Ihr, erhöhte
  Den Abendstern als Fackel, wenn Sie schliefe;
  Und aufwärts klang, alsob Sie Schlummer triefe,
  Aus Eichenhainen Pan's gedämpfte Flöte.

Der Wolkenpfühl, auf Windesflügeln schaukelnd,
  Sank tief und tiefer, bis er war versunken,
  Mit seiner Göttin in die Nacht hinunter.

Noch einmal auf sprang Amors Fackel gauckelnd,
  Zersprühte dann in kleinrer Sterne Funken;
  Pan's Flöt' entschlief, und ich allein blieb munter.
../../_images/agnes-s351-32-ich-sah-sie-lag-auf-pfuehl.webp