Und weil du dich so stolzen

                                      26.

Und weil du dich so stolzen Sinn's erhoben,
  Daß du vom schönsten nur willst sein gefreiet;
  So wünsch' ich dir, daß eigens dir geweihet
  Die Englein einen bringen her von droben,

Aus allem Frühlingsduft zusammgestoben,
  Aus allem Perlenthau zusammgereihet,
  Aus allem Blüthenschnee zusammgeschneiet,
  Aus aller Herrlichkeit zusammgewoben.

Und wenn du dann die goldne Schrift entdeckest
  An seiner Stirn: Ich bin der schönste von allen,
  Und für dich schönste bin ich hergesendet;

Und wenn du dann nach ihm die Arm' ausstreckest,
  So soll der Duftmann dir in Duft zerwallen,
  Und dir die Sehnsucht bleiben, die nicht endet.
../../_images/amaryllis-s296-26-und-weil-du-dich-so-stolzen.webp