Wenn ich dir könnte

                                        32.

Wenn ich dir könnte, wie ich möchte, geben
  Die Schätz' aus meiner Liebe vollem Schreine,
  So wär' auf Erden und im Himmel keine
  Geschmückt wie du, o du mein süßes Leben!

»Wie war das?« Hör' es recht, mein süßes Leben!
  Geschmückt in Erd' und Himmel wäre keine
  Wie du, wenn dir aus meiner Liebe Schreine
  Die Schätz' ich, wie ich möchte, könnte geben.

Geschmückt wärst du mit mehr als Königsglanze,
  Und wenn du schöner dann zu prangen wähntest,
  Würdest du schöner doch als jetzt nicht prangen.

Das ward gesprochen Abends unter'm Tanze,
  Als du, nicht tanzend, sanft dich an mich lehntest,
  Und littest, daß mein Arm dich hielt umfangen.
../../_images/amaryllis-s299-32-wenn-ich-dir-koennte.webp