Wie ich eröffne

                                        67.

Wie ich eröffne mit geheimem Schauer
 Die mir solang' entwöhnte Thür' und stöhne,
 Fällt in die Augen mir sogleich der schöne
 Kanarienvogel im geflochtnen Bauer.

Sein gelbes Hälschen recket er mit schlauer
 Bedeutsamkeit, alsob er mich verhöhne,
 Und singt, als wären's klare Menschentöne:
 "So lang ist also dieser Freiheit Dauer?

Klug ist der Vogel, und der Mensch ist thöricht,
 Ich hab' in der Gefängniß Lustgemache
 Indeß hier fortgesungen meine Lieder,

Arg säß' ich frei in Teneriffas Röhricht;
 Du bist der Haft entflohn mit einem Ache,
 Und kehrst zur Haft mit einem Ach jetzt wieder."
../../_images/amaryllis-s316-67-wie-ich-eroeffne.webp