Deutschlands Heldenleib.

Zu welch' hohem Heldenleibe
  Einer Riesin voller Mark
  Könntest du aus schwachem Weibe
  Wachsen, Deutschland, groß und stark!
Da vom Moder der Verwesung,
  Wo du lagest schwer und tief,
  Gott zu plötzlicher Genesung
  Dich des neuen Lebens rief!
Wenn nur auf dem Bau der Glieder
  Gleich ein kriegerisches Haupt
  Oben wollte wachsen wieder,
  Das man dir im Schlaf geraubt!
Wenn nur Glieder nicht, die kleinen,
  Statt ein Leib zu sein vereint,
  Selber Leiber wollten scheinen,
  Oder gar dem Ganzen feind!
Zu welch' hohem Heldenleibe
  Einer Riesin voller Mark
  Könntest du aus schwachem Weibe
  Wachsen, Deutschland, groß und stark!
../../_images/zeitgedichte-s107-deutschlands-heldenleib.png ../../_images/zeitgedichte-s106-deutschlands-heldenleib.png