Blücher. (2)

                              2.

Als Blücher der Held und Wellington
  Als Sieger zusammen traten,
  Die beiden, die sich lange schon
  Gekannt aus ihren Thaten;
  Da sprach zu Wellington Blücher bald:
  Du Held, so jung von Jahren,
  An Klugheit und Bedacht so alt,
  Wie ich mit grauen Haaren!
Da sprach zu Blücher Wellington:
  Du Held von starker Tugend,
  Von Locken so gealtert schon,
  Das Herz so frisch von Jugend!
  Da stand der Jüngling und der Greis,
  Sie gaben sich die Hände,
  Und fragten, ob auf dem Erdenkreis
  Noch so ein Paar sich fände.
../../_images/zeitgedichte-s174-bluecher-2.png ../../_images/zeitgedichte-s175-bluecher-2.png