General Vandamme.

General Vandamme,
  Welchen Gott verdamme!
  Da er in Breslau lag,
  Trank er viel und aß er,
  Das Bezahl'n vergaß er,
  Ritt davon und sprach:
  Jetzt bezahl' ich nichts,
  Doch vielleicht geschicht's,
  Komm' ich zu euch wieder,
  Dann zahl' ich alles nach.
General Vandamme,
  Welchen Gott verdamme!
  Da er bei Kulm verlor,
  Kanten wir gegangen,
  Führten ihn gefangen
  Nach Breslau vor das Thor.
  Wie sie's drin vernommen,
  Vandamm' ist gekommen,
  Tritt der Bürgermeister
  Mit einem Zettel hervor.
General Vandamme,
  Welchen Gott verdamme!
  Exc'llenz, Herr General!
  Sie werden sich mit Hulden
  Erinnern Ihrer Schulden
  Von dem letzten Mal;
  Hier auf diesem Zettel
  Steht der ganze Bettel;
  Ob Sie's wollen bezahlen,
  Steht in ihrer Wahl.
General Vandamme,
  Welchen Gott verdamme!
  Er macht kein Hinderniß,
  Läßt Tint' und Feder kommen,
  Und stellt auf die Summen
  Einen Wechsel auf Paris.
  Jetzt wollen bei den Schulden
  Wir uns nicht lang gedulden;
  Morgen sie einzukassiren
  Gehn wir nach Paris.
../../_images/spott-und-ehrenlieder-s200-general-vandamme.jpg ../../_images/spott-und-ehrenlieder-s201-general-vandamme.png